Wir sind Umweltschule!

Am 4. November wurde die Nikolaus-August-Otto-Schule (NAOS) erstmals als Umweltschule im Rahmen einer sehr schönen Feier an der Bodelschwinghschule in Hofheim ausgezeichnet ( https://www.hofheimer-zeitung.de/nachrichten/hofheim/nachhaltigkeit-lernen-in-hessen_24795149 ).

„Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ ist eine Auszeichnung, die vom Kultus- und Umweltministerium gemeinsam für das besondere Engagement einer Schule im Bereich Umweltbildung und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung vergeben wird. Geehrt werden die Schulen für ihr besonderes Engagement im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Unterricht und Schulleben im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Die NAOS hatte sich mit zwei Projekten aus den Handlungsfeldern „Naturnahes Schulgelände und Schulgarten“ und „Nachhaltiger Konsum und fairer Handel“ beworben.
Das ausgedehnte Schulgelände stand mit dem Projekt „Ottos Garten“ bereits im Blickpunkt der Öffentlichkeit, als unter Beteiligung der Schüler- und Elternschaft und der Lehrkräfte unter anderem ein großer Klettergarten entstand, der sich seither großer Beliebtheit erfreut. Hinzu kamen von Schülerinnen und Schülern der Garten-AG gestaltete Hochbeete, Insektenhotels und eine wildbienen-freundliche Trockenwiese.
Die fair gehandelte „Stadt-Schokolade“ – 11.760 Tafeln der Marke „Die gute Schokolade“ der Organisation PLANT-FOR-THE-PLANET – wurde in Kooperation mit der Stadt Bad Schwalbach und mehreren lokalen Einzelhändlern erfolgreich „unter die Leute gebracht“. Schülerinnen und Schülern der Nikolaus-August-Otto-Schule hatten die Verpackungsdesigns – Motive aus der Stadt Bad Schwalbach und aus dem Schulleben – im Rahmen eines Schulwettbewerbs gestaltet.
Fünf verkaufte Schoko-Tafeln sicherten die Pflanzung eines Baumes durch PLANT-FOR-THE-PLANET – mit 2352 Bäumen also ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz!

Die Präsentation der Projekte und die Überreichung der Urkunden fand an der Bodelschwinghschule Hofheim in feierlichem Rahmen statt. Für die NAOS als erstmals teilnehmende Schule gab es auch ein Schild, mit dem neu gewonnen Titel, das demnächst in der Eingangshalle seinen Platz finden wird. Beim Rundgang durch die Ausstellung, verbunden mit inhaltlichem Austausch und der Möglichkeit der Vernetzung zwischen den beteiligten Schulen konnten die anwesenden Vertreter*innen der NAOS (Schulleiterin Frau Klug, Herr Marsen und Frau Hentschke) viele Impulse und Ideen für die weitere BNE-Arbeit gewinnen. Durch eine wiederholte Beteiligung am Programm „Umweltschule“ will die NAOS Schritt für Schritt ihre Qualität im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens verbessern.

Weitere Eindrücke sind auch hier zu finden.

Auf zu den nächsten Projekten! Es gibt noch viel zu tun.

Nikolaus-August-Otto-Schule

Nikolaus-August-Otto-Schule Kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und musikalischem Schwerpunkt sowie MINT-freundliche Schule

Emser Str. 100
65307 Bad Schwalbach